Kredite für Arbeitslose

Arbeitslosigkeit bringt in der Regel ganz erhebliche finanzielle Einbußen mit sich. Für die betroffenen Arbeitslosen ist es oft schwer, mit nur 60 Prozent des bisherigen Einkommens zu Recht zu kommen. Wer jedoch gut verdient hat, kann auch vom Arbeitslosengeld noch vergleichsweise gut leben.

In vielen Fällen genügt die Sozialleistung sogar für eine Finanzierung. Wer sich trotz Arbeitslosigkeit Wünsche auf Kredit erfüllen will oder einen Kredit zur Umschuldung oder Begleichung plötzlicher Ausgaben aufnehmen muss, hat auch als Arbeitsloser gute Chancen auf eine Kreditzusage. Da das Arbeitslosengeld über einen bestimmten Zeitraum garantiert gezahlt wird, bietet es eine optimale Planungssicherheit.

Allerdings ist es für Arbeitslose oft sehr schwierig, einen geeigneten Kredit zu finden. Denn die meisten Banken bieten Kredite nur für Kreditinteressenten mit einem laufenden Einkommen aus einem festen Beschäftigungsverhältnis an. Einen speziellen Kredit für Arbeitslose gibt es in der Regel nicht. Allerdings stehen die Chancen auf eine Kreditvergabe auch für Arbeitslose nicht schlecht, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden. Wichtig ist zum Beispiel, dass das Arbeitslosengeld ausreichend hoch ist und das die persönlichen Ausgaben des Kreditnehmers in einem vernünftigen Verhältnis zu seinen Einnahmen stehen. Außerdem erwarten die meisten Banken auch eine einwandfreie Schufaauskunft vom jeweiligen Kreditinteressenten.

Für potentielle Kreditnehmer lohnt es sich in der Regel mehrere Versuche zu unternehmen, einen Kredit zu erhalten. Besonders gute Chancen haben arbeitslose Kreditinteressenten, die ausreichende Kreditsicherheiten hinterlegen oder einen solventen Bürgen vorweisen können. Bei einer Bürgschaft oder adäquaten Sicherheiten ist eine Kreditaufnahme auch für Arbeitslose vollkommen legitim.

Kredit ohne Schufa für Arbeitslose

Wie bereits erwähnt, ist es schon für Arbeitslose mit einwandfreier Schufa-Auskunft relativ schwer, einen passenden Kredit zu bekommen. Wenn die Schufa des Kreditinteressenten hingegen negativ ist, wird es noch deutlich schwieriger, einen Kredit zu bekommen.

Für Arbeitslose mit negativer Schufa ist es daher besonders wichtig, einen Bürgen oder entsprechende Sicherheiten vorweisen zu können. Nur dann besteht die realistische Möglichkeit, einen Kredit ohne Schufa für Arbeitslose zu vernünftigen Konditionen zu erhalten. Arbeitslose Kreditinteressenten, die weder Sicherheiten besitzen, noch einen Bürgen beibringen, werden von einer normalen Bank keinen Kredit bekommen.

In der Praxis müssen Arbeitslose mit negativer Schufa außerdem damit rechnen, dass die Sollzinsen, die sie für den gewünschten Kredit aufbringen müssen, deutlich höher ausfallen, als bei Kreditnehmern mit guter Bonität und festem Einkommen aus einem Erwerbsverhältnis. Arbeitslosen Kreditinteressenten mit negativer Schufa kommt sicherlich zu Gute, dass spezialisierte Anbieter wie zum Beispiel Bon Kredit passende Kredite vermitteln können.

Allerdings sind die Kosten für derartige Kredite in der Regel überdurchschnittlich hoch, weil das Ausfallrisiko aufgrund der schlechten Bonität der Kreditnehmer ebenfalls hoch ist.

Weiterführende Links:

1. Kredite ohne Schufa-Auskunft