Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Kredit aus der Schweiz

Wie nach seinem gleichnamigen Herkunftsland wird ein in der Schweiz zu erwerbendes Darlehen Schweizer Kredit genannt. Bei dieser Kleinkreditart wird in der Regel weder eine Schufa-Auskunftseinholung veranlasst, noch wird ein Eintrag in die Schufa vorgenommen.

Kreditnehmer können den Kredit aus der Schweiz zur völlig freien Verwendung bis zu maximal 3.500 Euro beantragen. Das Geld verhilft Ihnen unter anderem zur Finanzierungsfähigkeit neuer Anschaffungen, Wunscherfüllungen oder auch zur Restschuldablösung laufender Verbindlichkeiten. Schweizer Kredite richten sich besonders an Personen, welche bereits eine negative Schufa-Eintragung haben, da diese Menschen in Deutschland nur sehr schwer an eine Kreditvergabe gelangen.

Für einen Kredit aus der Schweiz wird lediglich vorausgesetzt, dass der Kreditnehmer seit mindestens 6 Monaten über ein bestehendes und auch unbefristetes Arbeitsverhältnis verfügt. Dies bedeutet, dass Interessenten für einen Schweizer Kredit nicht arbeitslos sein dürfen. Weiterhin muss der Kreditnehmer im Besitz eines Wohnsitzes in Deutschland sein und die Volljährigkeit erreicht haben. Keine Kredite aus der Schweiz erhalten Rentner mit über 65 Jahren sowie Selbständige oder Freiberufler.

Dafür bietet ein Schweizer Kredit den Vorteil, dass die Darlehensauszahlung diskret in bar erfolgt und die Bank oder die Schufa nichts von dem erworbenen Kredit aus der Schweiz erfahren. Des Weiteren kann der Schweizer Kredit auch als Sofortkredit beantragt werden.

Während der gesamten Laufzeit gelten festgelegte Zinsen und es fallen in der Regel keine Vorkosten beziehungsweise Bearbeitungsgebühren an.