Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Kreditbedingungen

Fast jeder ist in seinem Leben schon einmal in die Situation gekommen, dass die Waschmaschine zu einem Zeitpunkt kaputt geht, wo man es gar nicht gebrauchen kann, weil auf dem Sparbuch kein Geld vorhanden ist. Dann hilft nur, den Neukauf über einen Kredit zu finanzieren, der entweder gleich beim Händler abgeschlossen werden kann, oder bei der eigenen Bank. In aller Regel werden diese Verbraucherkredite auch bewilligt, es sei denn, der Kreditnehmer kann keine oder in den Augen der Bank nur geringe Sicherheiten vorweisen.

Um einen Verbraucherkredit zu bekommen, reicht es den Banken meist aus, dass der Kreditnehmer als Sicherheit die letzten drei Gehaltsabrechnungen bzw. den Steuerbescheid des letzten Jahres vorlegt. Ist der Kreditnehmer aber arbeitslos und sein Arbeitslosengeld liegt unter der Pfändungsfreigrenze, kann er nur noch über einen Bürgen einen Kredit bei seiner Bank erhalten. Kann er keinen Bürgen vorweisen, wird er keinen Kredit von seiner Bank bekommen.

Ebenfalls aussichtslos ist die Bewilligung eines Konsumkredites, wenn der Kunde wegen zu vieler oder negativer Schufa-Einträge keine Bonität mehr genießt. Auslöser dafür können gekündigte Kredite sein oder Darlehen, die nur unregelmäßig bedient wurden. Auch die Anzahl laufender Verbindlichkeiten können einer Kreditbewilligung im Wege stehen. In diesem Fall helfen dann nur noch Kredite ohne Schufa, die über spezielle Kreditvermittlungen im Internet von Schweizer Banken vergeben werden.

Die dortigen Kreditbedingungen sind nur der Nachweis eines mehr als sechs Monate bestehenden Beschäftigungsverhältnisses sowie ein fester Wohnsitz in Deutschland. Sind diese Bedingungen erfüllt, haben auch Kreditsuchende, deren Antrag von der Hausbank bereits abgelehnt wurde, die Aussicht auf ein neues Darlehen.