Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Informationen zu Krediten aus der Schweiz

Wenn Menschen mit einer Vielzahl von Krediten bei ihrer Bank kein weiteres Darlehen mehr bekommen, weil sie nicht über die dafür notwendige Bonität verfügen, hilft meist nur noch ein Schweizer Kredit.

Schweizer Kredite haben den Vorteil, dass sie ohne Benachrichtigung der Schufa bewilligt werden können. Aber auch diese Kredite sind an bestimmte Voraussetzungen gebunden, die, wenn sie nicht erfüllt werden, zu einer Ablehnung der Kreditanfrage führen.

So müssen die Antragsteller zwingend ein monatlich zur Verfügung stehendes Einkommen haben, das über der Pfändungsfreigrenze liegt. Selbst wenn das gewährleistet ist und das Einkommen entsprechend hoch ist, kann ein Schweizer Kredit bei Menschen, die fünf oder mehreren Personen zum Unterhalt verpflichtet sind, nicht gewährt werden.

Auch können Rentner, Selbständige oder Freiberufler nicht damit rechnen, dass ihnen ein schufafreier Kredit gewährt wird. Denn selbst wenn diese genügend Einkommen zur Verfügung haben, erhalten sie dieses nicht aus einem festen Arbeitsverhältnis, das für die Bewilligung vorausgesetzt wird. Dieses alleine reicht im Übrigen auch nicht aus; das Arbeitsverhältnis muss nämlich seit mindestens einem Jahr bestehen und darf nicht befristet sein.

Demnach ist es auch nicht möglich, dass Arbeitslose oder Empfänger von Arbeitslosengeld II einen Schweizer Kredit bekommen. Zudem ist die Kreditsumme auch auf maximal 3500 Euro begrenzt. Sind alle Bedingungen für die Kreditaufnahme eines Schweizer Kredites nicht erfüllt, können unter Umständen noch Freunde oder Verwandte helfen, die bereit sind, eine entsprechende Geldsumme zu verleihen.