Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Verbraucherkredit

Fast jeder hat im Laufe seines Lebens schon einmal bei der Bank einen Antrag auf Bewilligung eines Verbraucherkredites gestellt. Und in aller Regel werden die Kreditinstitute den Wunsch nicht abschlagen, muss der Kunde für eine relativ geringe Kreditsumme doch recht hohe Zinsen zahlen. Sie liegen zwar noch unter denen eines Dispokredits, aber dennoch stehen sie in keinem Vergleich zu den Zinsen einer Baufinanzierung.

Doch keine Bank gewährt ihren Kunden einen Kredit, ohne dass dieser dafür Sicherheiten vorweisen kann. Denn falls der Kreditnehmer die Raten nicht zahlen kann oder will, muss die Bank im eigenen Interesse versuchen, irgendwie an ihr Geld zu kommen.

In aller Regel reichen der Bank als Absicherung für einen Verbraucherkredit die letzten drei Gehaltsabrechnungen des Kunden bzw. der Steuerbescheid des letzten Kalenderjahres, um sich einen Überblick zu verschaffen, wie hoch das Einkommen des Kunden ist und ob er mit diesem Einkommen in der Lage ist, die Raten ordnungsgemäß zu zahlen. Auch die Kreditsumme ist von dem Einkommen abhängig. Reicht dieses nach Berechnungen der Bank nicht aus, muss evtl. über eine Reduzierung der Kreditsumme nachgedacht werden.

Wenn der Verbraucherkredit dann bewilligt und das Geld ausgezahlt wurde, muss der Kunde darauf achten, dass er die Raten pünktlich zum vereinbarten Zeitpunkt zahlt. Geschieht das nicht, kann die Bank den Kredit kündigen und die sofortige Rückzahlung der Kreditsumme verlangen.