Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Kredit für Selbstständige

Selbstständige, die einen Konsumentenkredit benötigen, haben es bei der Kreditsuche schwer. Viele Banken tun sich nicht leicht, einem Selbstständigen einen Kredit zu gewähren.

Ein Kredit für Selbstständige, ganz besonders in bestimmten Branchen, wie beispielsweise Fuhr- oder Bauunternehmen, bedeutet für die Banken ein erhöhtes Risiko, das sie ungerne ohne die Stellung von zusätzlichen Sicherheiten eingehen wollen. Anders sieht es dagegen bei solch angesehenen Berufsgruppen wie freiberufliche Rechtsanwälte, Architekten oder Steuerberatern aus.

Gute Chancen auf einen Kredit haben Selbstständige, die verheiratet sind und deren Ehepartner eine Festanstellung nachweisen können. Unter Umständen sogar im Öffentlichen Dienst oder vergleichbar sicheren Wirtschaftszweigen. Wird der Ehepartner als Mitantragsteller beigebracht, steht einer Genehmigung des Kreditantrags meist nichts mehr im Wege.

Einen Kredit für Selbstständige erhalten diese, wenn überhaupt, noch am ehesten bei ihrer Hausbank. Denn dort ermöglichen die teils langjährigen Kundenbeziehungen eine zumindest eingeschränkte Kreditvergabe. Wer allerdings als Selbstständiger bereits bei seiner Hausbank als unzuverlässig gilt, wird es auch bei anderen Anbietern schwierig haben, einen Kredit zu erhalten.

Anders verhält es sich bei Selbstständigen mit einem Kredit, wenn dieser als sogenannte Anschubfinanzierung für das Unternehmen benötigt wird. Hier gibt es spezielle Banken, wie z.B. die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW), die an Existenzgründer und Selbstständige, mit einem guten Konzept und Businessplan, ein sogenanntes Existenzgründerdarlehen vergeben. Diese weisen meist längere Laufzeiten auf.

Zur Beantragung eines Existenzgründerdarlehens müssen gemeinsam mit dem Kreditantrag entsprechende Dokumente eingereicht werden, aus denen die sinnvolle Verwendung der aufgenommenen Kreditsumme hervorgeht.