Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Variokredit

Der Variokredit ist eine andere Bezeichnung für einen Abrufkredit oder einen Rahmenkredit. Seine Besonderheit besteht darin, dass die Bank dem Kreditantragsteller einen Kredit innerhalb eines bestimmten Rahmens zur Verfügung stellt. Diesen kann der Kunde in Anspruch nehmen, wenn er ihn braucht.

Dabei zahlt der Kreditnehmer nur Zinsen für den in Anspruch genommenen Teil des Variokredites. Innerhalb des Kreditrahmens, der bei einigen Banken zwischen 2.500 und 25.000 Euro liegen kann und eine Laufzeit von bis zu 84 Monaten hat, kann der Kreditnehmer frei verfügen. Hat der Kreditnehmer bereits Teile aus dem Kreditrahmen getilgt, kann er diese auch immer wieder neu beanspruchen.

Der Variokredit ist auch vergleichbar mit dem Dispositionskredit, der fast allen Girokontonutzern auf ihrem Privatkonto eingeräumt wird. Allerdings sind die Zinsen für einen Variokredit niedriger und dieser kann auch bei einer beliebigen Bank beantragt werden, ohne dass parallel dazu ein Girokonto bei dem gleichen Institut geführt werden muss.

Ein Variokredit ist auch dazu geeignet, den Dispo auszugleichen. Wer allerdings langfristig Zinsen sparen will, fährt mit einem günstigen Ratenkredit besser. Die Zinsen für Variokredite beginnen derzeit bei etwa 8%. Für die Genehmigung eines Variokredites wird, wie bei den anderen Krediten auch, immer eine bestimmte Bonität vorausgesetzt.

Für den Antragsteller bedeutet dies, dass die Schufa in Ordnung sein muss und dass das Einkommen eine flexible Ratentilgung gestattet.