Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Günstiger Kleinkredit

Als Kleinkredit bezeichnet man betraglich begrenzte Kredite, die an private Kunden vergeben werden. Der Höchstbetrag liegt je nach Anbieter zwischen 5.000 € und 10.000 €.

Durch die Aufnahme eines günstigen Kleinkredites hat der Kreditnehmer die Möglichkeit, Investitionen und Anschaffungen zu tätigen, die durch sein laufendes Einkommen oder vorhandene Vermögenswerte nicht realisiert werden könnten. Eine entscheidende Voraussetzung für die Kreditbewilligung ist ein regelmäßiges Einkommen.

Dies kann durch Gehaltszahlungen, eine Ausbildungsvergütung oder sogar durch eine regelmäßige Rente gewährleistet werden. Darüber hinaus muss erkennbar sein, wie lange der Geldeingang voraussichtlich noch besteht, da sich hieran die Laufzeit des Kredites orientiert.

Sofern keine negativen Vermerke in der Schufa hinterlegt sind, kann der Kleinkredit bewilligt werden. Mit der Aufnahme des Kleinkredites geht der Kreditnehmer gewisse vertragliche Verpflichtungen ein.

Hierzu zählt z.B. die Leistung monatlicher Raten, die zur Rückzahlung des Kredites und der anfallenden Zinsen dienen. Darüber hinaus ist der Kreditnehmer verpflichtet, der kreditgebenden Bank mitzuteilen, wenn sich seine finanziellen und wirtschaftlichen Verhältnisse erheblich verschlechtern.

In Bezug auf die Verwendung der finanziellen Mittel, die die Bank dem Kunden durch den Kleinkredit zur Verfügung stellt, bestehen in den meisten Fällen keine vertraglichen Vorgaben. Sofern es sich nicht um einen Kredit im Rahmen einer Kfz- oder Baufinanzierung handelt, kann der Kreditnehmer frei verfügen und den Verwendungszweck selbst bestimmen.