Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Finanztest Kredit

Bereits vor einiger Zeit hat das Magazin Finanztest über die Kreditberatung der Banken berichtet, indem die Tester das Angebot verschiedener Kreditinstitute anhand der Bewilligung eines gewöhnlichen Ratenkredits untersucht haben. Das damalige Ergebnis viel außerordentlich negativ aus.

Dabei wurde im Wesentlichen bemängelt, dass die Bankberater nicht auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kunden eingegangen sind, sondern lediglich versuchten, das für ihr Institut mit dem höchsten Ertrag verbundene Produkt zu verkaufen.

Somit wurde dem Kreditsuchenden sehr häufig ein Kombiprodukt, bestehend aus dem eigentlichen Kredit und einer Versicherung – der sogenannten Restschuldversicherung – angeboten. Diese Form der Kreditversicherung sichert die Kreditsumme für unvorhergesehene Entwicklungen ab, durch die der Kreditnehmer eventuell nicht mehr in der Lage ist, seine monatliche Raten zu bedienen.

Sicherlich gibt es Situationen, in denen der Abschluss einer solchen Versicherung sinnvoll ist. In der von der Zeitschrift Finanztest durchgeführten Untersuchung war dies allerdings nicht der Fall.

Außerdem wurde in einigen Fällen bemängelt, dass dem Kunden nicht einmal ein schriftliches Angebot ausgehändigt wurde. Bei solchen Testergebnis fragt man sich, ob es nicht besser ist, gleich ins Internet zu gehen und einen Onlinekredit zu beantragen.

Denn Onlinekredite bieten den Vorteil, dass hinter der Bearbeitung der Kreditanfrage ein vordefinierter Workflow steht. Dadurch ist gewährleistet, dass jeder Kunde, der eine online Kreditanfrage stellt, auf Basis seiner von ihm gemachten Angaben fair behandelt wird.

Dabei besteht auch nicht die Gefahr, an schwarze Schafe zu geraten, denn im Internet bieten inzwischen eine Vielzahl renommierter Kreditinstitute auch die Onlinevergabe von Krediten an. Hierzu zählen beispielsweise die amerikanische Citibank oder das Onlineangebot der Volks- und Raiffeisenbanken easyCredit.