Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Möglichkeiten der Autofinanzierung

Für die Finanzierung eines Autos gibt es meistens mehrere Möglichkeiten. Entweder der Autokäufer nimmt bei einer Direktbank oder bei seiner Hausbank einen Barkredit auf und finanziert mit diesem Darlehen sein Auto.

In diesem Fall tritt er dem Autohändler gegenüber wie ein Barzahler auf. Barzahler sind rar und demzufolge beliebt bei den Händlern. Als Barzahler kann der Kunde beim Händler Rabatte aushandeln, die sein Auto wesentlich billiger machen. Die Ersparnis kann durchaus höher sein, als die Zinsen, die der Kunde für den Autokredit zu zahlen hat.

Eine andere Möglichkeit, die häufig genutzt wird, ist, dass der Kunde im direkten Zusammenhang mit dem Autokauf beim Händler einen Autokredit über eine sogenannte Autobank aufnimmt. Die meisten Hersteller haben eigene Autobanken, die den Kunden für die Autos sehr günstige Finanzierungen anbieten.

Unter Umständen gibt es einen Autokredit für 0,00 % Zinsen. Das heißt, der Kunde zahlt für ein bestimmtes Fahrzeugmodell weder Zinsen noch Bearbeitungsgebühren, wenn er dafür einen Kredit aufnimmt. In der Regel sind diese Sonderkonditionen für einen Autokredit an bestimmte Bedingungen, wie zum Beispiel 25% Anzahlung und 36 Monate maximale Laufzeit geknüpft.

Wenn das dem potenziellen Autokäufer passt, kann sich diese Finanzierung durchaus rechnen. Die Zinsen der Autobanken werden von den Herstellern subventioniert und auch der Händler muss sich mit Werbekosten beteiligen. Deshalb wird er in der Regel aber keinen zusätzlichen Rabatt mehr gewähren.