Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Zusammensetzung der Kreditrate

Fast jede Anschaffung, für die man auf das Ersparte zurückgreifen muss, kann man mittlerweile auch durch einen Ratenkredit finanzieren. Dabei ist es gar nicht mehr nötig, ein Gespräch mit der eigenen Bank zu führen, denn der Kauf einer Waschmaschine oder einer neuen Küche wird häufig schon über die Hausbank des Anbieters abgewickelt.

Wer sich dann für einen Abschluss eines Ratenkredites entscheidet, wird der Bank dann jeden Monat eine gleichbleibende Rate zahlen, die sich aus folgenden Komponenten zusammensetzt:

Grundsätzlich nehmen die Banken bei Abschluss eines Ratenkredites Rücksicht auf die Wünsche des Kunden in Bezug auf die Laufzeit. Ob es klug ist, eine Küche oder eine Waschmaschine in 48 gleichbleibenden Raten abzuzahlen, soll dahingestellt bleiben; möglich ist es.

Des Weiteren besteht ein Teil der monatlichen Rate aus Zinsen. Die Höhe der Zinsen ist zugleich abhängig von der Laufzeit. Man kann aber sagen, je kürzer die Laufzeit des Kredites ist, desto geringer fallen auch die Zinsen aus. Zu beachten ist aber auch, dass mit einer kurzen Laufzeit auch höhere Kreditraten zu bezahlen sind.

Ratenkredite sichern sich die Banken meist durch den Nachweis eines geregelten Einkommens seitens des Kreditnehmers ab. Fällt dieses Einkommen durch Arbeitslosigkeit weg, bestehen die Kreditinstitute mittlerweile darauf, eine Restschuldversicherung abzuschließen, die die monatliche Rate aber zusätzlich erhöht.

Darüber hinaus ist zu beachten, dass die Kosten der Restschuldversicherung nicht im Effektivzins ausgewiesen werden.