Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Urlaub auf Kredit

Mit der Kreditvergabe verdienen Banken sehr viel Geld und deshalb ist ihr oberstes Interesse, den Kunden Kredite zu verkaufen. Besonders in der Urlaubszeit wird auch gerne ein Urlaubskredit beworben. Verbraucher, die nicht genügend Geld haben, sollen einen Kredit aufnehmen und sich damit die schönsten Wochen des Jahres finanzieren.

Doch ist es wirklich ratsam, einen Kredit aufzunehmen und damit einen Urlaub zu finanzieren? Die Aufnahme von Urlaubskrediten sollte wirklich gut überlegt werden, denn Urlaub ist jedes Jahr; was bedeutet, dass ein Urlaubskredit, wenn überhaupt, innerhalb von zwölf Monaten getilgt sein sollte.

Wer das nicht schafft, der steht ein Jahr später wieder vor der Problematik, keine Ersparnisse für den Urlaub zu haben und noch an dem Urlaubskredit vom letzten Jahr zu zahlen. Wer dann wieder einen Kredit aufnimmt, zahlt danach schon für zwei Urlaube ab. An diesem Beispiel wird ziemlich deutlich, dass der Urlaubskredit einer der Kredite ist, die nach Möglichkeit besser nicht aufgenommen werden.

Wer kein Geld für den Urlaub hat, der verbringt am Besten seinen Urlaub auf Balkonien und macht eventuell einen Plan, wie er seine Finanzen besser einteilt, um im kommenden Jahr eine Reise finanzieren zu können.

Wer verantwortlich mit seinen Finanzen umgeht, das bedeutet nicht, nicht hin und wieder einen Ratenkredit aufzunehmen, der wägt Vor- und Nachteile eines Urlaubskredites ab und verschiebt die Reise in das Folgejahr.