Kreditrechner

Online Kredit berechnen

KfW Kredite mit Haftungsfreistellung

Wer zum ersten Mal den Schritt in die Selbständigkeit wagt, wird in aller Regel auf einen Kredit seiner Hausbank angewiesen sein, da das eigene Kapital für den Start meist nicht ausreicht. Da Banken und Sparkassen bei fehlenden Sicherheiten seitens des Kreditnehmers einer Kreditvergabe aber eher negativ gegenüberstehen, bietet z.B. die Kreditanstalt für Wiederaufbau sogenannte Existenzgründerkredite an, die dem Kreditnehmer zu sehr günstigen Konditionen angeboten werden. Zudem ist auch eine auf Antrag befristete Tilgungsaussetzung möglich, die den Start in die Selbständigkeit wesentlich erleichtert.

Abgesichert werden Kredite von Banken in der Regel durch das Firmenvermögen bzw. durch die erwirtschafteten Einnahmen. Bei Krediten der KfW-Bankengruppe haftet jedoch das Kreditinstitut, das das Existenzgründerdarlehen beantragt hat, gegenüber der KfW. Da die Sicherheiten bei Beginn einer Selbständigkeit in der Regel aber sehr gering sind, können die Kreditanstalt für Wiederaufbau als kreditgebendes Institut und die Bank, bei der das Förderdarlehen beantragt wurde, mit dem Kreditnehmer eine sogenannte Haftungsfreistellung vereinbaren.

Diese kann zwischen 40% und 100% der Gesamtkreditsumme betragen. Da es sich bei der Haftungsfreistellung um einen internen Vorgang der beiden Kreditinstitute handelt, merkt der Kreditnehmer davon nichts. Die Haftungsfreistellung hat lediglich bei eintretender Insolvenz des Kreditnehmers zur Folge, dass beide Institute, die KfW ebenso wie die Hausbank, den vermutlich eintretenden Verlust im vereinbarten Verhältnis gemeinsam tragen.