Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Schweizer Banken Kredit

Nicht wenige Kunden erhalten aus verschiedenen Gründen von deutschen Banken kein Darlehen mehr. Wirtschaftlich gesehen ist das oftmals gerechtfertigt, manchmal würde dem Kunde allerdings ein Darlehen in gar nicht allzu großer Höhe aus einer schwierigen Situation heraushelfen.

Auch wenn dem Kreditsuchenden bei einer Ablehnung durch die Bank nicht mehr allzu viele Möglichkeiten bleiben, von einem halbwegs seriösen Anbieter ein Darlehen zu erhalten, so gibt es dennoch einige Angebote, die der Kunde eventuell nutzen kann.

In diesem Zusammenhang spricht man häufig von sogenannten Schweizer Krediten. Bei diesen handelt es sich um Darlehen, die von ausländischen Banken vergeben werden. Da diese Banken oftmals in der Schweiz ansässig sind, wird diese Darlehensart im allgemeinen Sprachgebrauch als Schweizer Kredit bezeichnet.

Charakteristisch für den Schweizer Banken Kredit ist die Tatsache, dass die kreditgebenden Institute von dem Antragsteller in der Regel keine Schufa-Auskunft benötigen. Daher ist ein negativer Eintrag kein „Knock-out“ Kriterium, wie es in 99 Prozent der Fälle bei den in Deutschland ansässigen Banken der Fall ist.

Dennoch bekommt von Schweizer Banken nicht automatisch jeder Interessierte einen Kredit, da auch hier zumindest ein regelmäßiges Einkommen vorhanden sein muss.

Der Kredit an sich ist im Vergleich zu Ratenkrediten aus Deutschland auch relativ teuer, was aber eine eher untergeordnete Rolle für den Kunden spielt, da der Schweizer Kredit in einer angespannten finanziellen Situation oftmals der einzige „Ausweg“ ist.

Die Kreditzinsen bewegen sich bei einem Schweizer Banken Kredit in einer Größenordnung von 13-14 Prozent. Da diese Kreditform häufig zu einem festen Betrag von 3.500 Euro und einer Laufzeit von 40 Monaten vermittelt wird, ergibt sich eine monatliche Belastung von etwas über 100 Euro.