Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Die Kredit Tilgungsphase

Die Tilgungsphase eines Kreditverhältnisses bezeichnet den Zeitraum, den der Kreditnehmer zur vollständigen Rückzahlung der aufgenommenen Finanzierungsmittel in Anspruch nimmt. Gewöhnlich sind auch die Zinsen, die die Bank für die Nutzung der Kreditmittel in Rechnung stellt, während der Tilgungsphase zu zahlen.

Der Kreditvertrag, der zwischen der Bank als Kreditgeber und dem Privatkunden bzw. Geschäftskunden als Kreditnehmer geschlossen wird, hält genau fest, in welcher Form die Tilgungsphase gestaltet werden soll. Hierzu zählt in erster Linie die Dauer der Kredit Tilgung sowie die Art und Weise, in der das Darlehen zurückgezahlt werden soll. Beides hängt von der zu Grunde liegenden Kreditart ab.

Bei einer annuitätischen Tilgungsvereinbarung zahlt der Kreditnehmer regelmäßige Raten, die entweder monatlich, quartalsweise, halbjährlich oder jährlich erbracht werden und sowohl die Kreditschuld, als auch die Zinsschuld begleichen. Zu Anfang der Tilgungsphase dient der größte Teil der Raten zur Rückzahlung der Zinsen. Nur ein geringer Teil der Rate wird zur Rückzahlung des Kreditbetrages verwendet. Im Laufe der Zeit kehrt sich dieses Verhältnis um.

Die Höhe der Rate bleibt insgesamt während der Tilgungsphase unverändert und richtet sich nach der Kreditsumme sowie der finanziellen Situation des Kreditnehmers. Häufig erlaubt die Bank neben den regelmäßigen Raten auch außerplanmäßige Sondertilgungen, sodass die Dauer der Kredit Tilgung verkürzt werden kann. Je nach Anbieter können Sondertilgungen auch betraglichen Begrenzungen unterliegen oder Gebühren verursachen.