Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Kredit für Beamte – Das Beamtendarlehen

Viele Menschen stellen sich die Frage, was hat ein Beamter, was ich nicht habe. Warum bekommen Beamte bei den Banken meist sofort Kredit und dann auch noch in ganz anderen Größenordnungen, als andere Verbraucher.

Die Erklärung ist simpel. Beamte genießen in unserer Gesellschaft einen besonderen Status, sie sind Diener des Staates und haben ein gesichertes Einkommen, ihr Dienstverhältnis ist in der Regel unkündbar und das ist genau das, was die Banken an Kreditnehmern schätzen. Gesichertes Einkommen und Status Beamter, das ist gleichbedeutend mit perfekter Kreditwürdigkeit, natürlich immer vorausgesetzt, der Beamte hat sich nichts zu Schulden kommen lassen und seine Schufa Auskunft ist positiv.

Aus diesem Grund bieten viele Banken auch für Beamte, und noch einige weitere ausgewählte Berufsgruppen, die sogenannten Beamtendarlehen an. Diese Kredite nennen sich Darlehen, weil die Laufzeit 12 Jahre und länger sein kann. Bei diesen Darlehen gibt es attraktive Konditionen und die maximale Höhe des Beamtendarlehens kann bis zum Zwanzigfachen des monatlichen Nettoeinkommens betragen.

Beamtendarlehen sind eine Kombination aus Kredit und Lebensversicherung, bei denen es am Ende der Laufzeit auch noch Geld ausgezahlt gibt. Beamte stellen für die Banken so gut wie kein Risiko dar und sind, wenn sie einen Kredit haben möchten, gern gesehene Kunden, denn sie sind zuverlässig. Die Ausfallquoten bei Krediten von Beamten sind im Verhältnis zu anderen Kreditnehmern deutlich geringer.