Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Reisefinanzierung

Reisen und Urlaub machen ist nicht billig, deshalb muss man sich unter Umständen um eine günstige Reisefinanzierung bemühen. Das Ansparen ist in diesem Zusammenhang natürlich die beste Lösung. Hierfür beginnt man sofort nach der letzten Reise monatlich einen bestimmten Betrag zurückzulegen. Für eine einfache Reise können da schon 100 bis 200 Euro genügen.

Wer geschickt ist, legt das Geld auf einem Tagesgeldkonto an. Denn auf einem Tagesgeldkonto erhält man nicht nur gute Zinsen, man kann auch jederzeit das Konto „räumen“, um die Reise zu beginnen.

Wer nicht so gut im Sparen ist, kann sich für die Reisefinanzierung an Freunde oder Verwandte wenden. Denn diese sind in Bezug auf Zinsen und die weiteren Rückzahlungsbedingungen meistens großzügiger, als gewöhnliche Banken oder Sparkassen.

Allerdings bieten auch Banken oder Sparkassen Möglichkeiten der Reisefinanzierung über Kredite. Wer flexibel mit der Rückzahlung bleiben möchte und noch Spielräume auf dem Konto hat, überzieht einfach das Girokonto und stottert den Betrag nach Rückkehr schneller oder langsamer ab. Zwar sind die Überziehungszinsen bei Inanspruchnahme des Dispos durchaus hoch, man kann aber durch die flexible Form der Rückzahlung die Kosten schneller nach unten drücken.

Wenn alles nichts hilft, sollten man für die Reise bei der Bank nach einem Kleinkredit fragen. Auf jeden Fall sollte eine Kreditanfrage bei mehreren Banken und Sparkassen erfolgen. Schließlich ist das Internet nicht zu vergessen. Denn gerade hier lässt sich das ein oder andere Schnäppchen machen, wenn es um eine günstige Reisefinanzierung geht.