Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Wichtige Kreditversicherungen

Die meisten Institute, die Ratenkredite anbieten, offerieren hierzu gleichfalls eine Kreditversicherung. Diese soll den Vertragsinhaber bzw. seine Hinterbliebenen absichern, zum Beispiel im Fall des Todes sowie der Arbeitslosigkeit und der Berufsunfähigkeit.

Die Todesfallabsicherung macht grundsätzlich für alle Kreditnehmer Sinn, die nicht nur sich selbst, sondern auch eine Familie zu versorgen haben. Dem gegenüber ist die Berufsunfähigkeitsabsicherung für wirklich Jeden wichtig. Gerade bei einer Berufsunfähigkeit sinkt das monatlich zur Verfügung stehende Einkommen erheblich, die Kreditraten können in diesen Fällen oft nicht mehr bezahlt werden.

In der heutigen Zeit tritt zudem ein weiteres Problem zutage. Viele Unternehmen müssen die Kosten für Mitarbeiter und Löhne senken, was in vielen Fällen zu Entlassungen führt. Die Kreditversicherungen der Banken decken auch diesen Fall. Wird ein Kreditnehmer arbeitslos, übernehmen sie die monatlichen Kreditraten. Und zwar für einen Zeitraum von zwölf Monaten.

Dies gilt jedoch nicht, wenn ein Kreditnehmer durch Kurzarbeit niedrigere Einkommen verkraften muss. In diesem Fall ist er nach wie vor gezwungen, seine finanziellen Verhältnisse zu ordnen oder aber eine Umschuldung mit niedrigeren Monatsraten zu tätigen.

Die Kreditversicherungen können, oft auch als Einzelverträge, zusammen mit dem Kredit abgeschlossen werden, in vielen Fällen ist es sogar möglich, diese mit zu finanzieren und auf die Monatsraten umzulegen. So bleibt die Belastung gering, die Absicherung für den Ernstfall ist jedoch enorm.