Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Vorausdarlehen

Durch die Aufnahme eines Vorausdarlehens können die eigenen finanziellen Mittel des Kreditnehmers, die auf absehbare Zeit unzugänglich angelegt sind, vorfinanziert und so zum Zeitpunkt des Bedarfs verfügbar gemacht werden. Meistens ist die Aufnahme eines Vorausdarlehens vorteilhafter und vor allem günstiger, als beispielsweise die in kürze fällig werdende Lebens- bzw. Rentenversicherung aus finanziellem Bedarf vorzeitig zu kündigen. Dies kann oft nur mit einem erheblichen Verlust oder unter Einhaltung einer mehrmonatigen Kündigungsfrist realisiert werden.

Durch das Vorausdarlehen werden die benötigen finanziellen Mittel in einer Summe zur Verfügung gestellt, wobei sich die Höhe des maximalen Kreditbetrages nach der Höhe des avisierten Zahlungseinganges richtet. In der Regel übersteigt das Vorausdarlehen betraglich nicht die fällig werdende Geldanlage bzw. Versicherung. Dies liegt daran, dass die vorfinanzierte Geldanlage zur Rückzahlung des Vorausdarlehens genutzt werden soll und im Falle eines höheren Kreditbetrages ein Risiko für die Bank besteht.

Die endfällige Tilgung des Vorausdarlehens wird vertraglich vereinbart und berücksichtigt zur Festlegung der Kreditlaufzeit den Zeitpunkt des Geldeinganges. Der Vorteil der endfälligen Kreditrückzahlung besteht darin, dass der Kreditnehmer nur eine geringe monatliche Belastung zur Begleichung der Zinsschuld trägt. Um zu gewährleisten, dass das zur Kreditrückzahlung benötigte Kapital am Ende der Vertragslaufzeit vorhanden ist und nicht über die Geldanlage oder Lebensversicherung verfügt werden kann, wird diese an die Bank verpfändet.