Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Schufa-Auskunft Online

Bei allen Kreditanträgen, die bei einer Bank gestellt werden, ist die Klausel zur Schufa-Abfrage enthalten. Nur wenn der Antragsteller diese unterschreibt, kann der Kreditantrag überhaupt bearbeitet werden. Doch warum ist die Schufa so wichtig?

Die Schufa arbeitet als Vertragspartner der Banken, die verschiedene Informationen zu Verbrauchern sammelt. Die hier gespeicherten Daten stammen grundsätzlich von allen der Schufa angehörenden Instituten, also von Banken, Handy Providern und anderen Unternehmen. Die gesammelten Daten können schließlich auch von allen Vertragspartnern abgerufen und genutzt werden. Sinn der Datensammlung ist in erster Linie, die Unternehmen vor Kreditausfällen zu schützen, weiterhin sollen aber auch die Verbraucher vor einer Überschuldung bewahrt werden.

Zu den von der Schufa gespeicherten Daten gehören als erstes Name, Geburtsdatum und aktuelle Anschrift. Weiterhin werden Auskünfte über aktuell genutzte Produkte, beispielsweise über Konten, Ratenkredite und Baufinanzierungen gespeichert. Diese Daten werden positive Merkmale genannt, da von ihnen keine Risiken ausgehen. Dem gegenüber stehen die negativen Merkmale, wie beispielsweise gerichtliche Vollstreckungsmaßnahmen oder Insolvenzen. Sind derartige Daten gespeichert, sind Kreditvergaben kaum noch möglich.

Jeder Verbraucher kann sich selbst bei der Schufa über die über ihn gespeicherten Daten informieren und ggf. Fehleintragungen erkennen. Oftmals werden Daten nämlich nach ihrer Erledigung nicht gelöscht, wodurch es ggf. zu Kreditablehnungen kommen kann. Eine solche Schufa-Anfrage kostet derzeit 7,80 Euro und kann online beauftragt werden.