Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Privatkredit der Sparkasse

Wer sich etwas kaufen möchte und nicht genug auf der hohen Kante hat, geht im Normalfall zu seiner Bank oder Sparkasse. Die Geschäftsbedingungen sind transparent und da man meistens schon länger sein Konto bei der Sparkasse hat, ist eine beiderseitige Vertrauensbasis bereits im Vorfeld garantiert.

Grundsätzlich bekommt man den Privatkredit der Sparkasse schnell und unbürokratisch. Voraussetzung ist natürlich eine einwandfreie Kreditwürdigkeit. Der Kredit wird selbstverständlich zur freien Verfügung und ohne Abzüge ausbezahlt. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten und es gibt keine versteckten Bearbeitungsgebühren.

Zudem garantiert die Sparkasse über die gesamte Laufzeit konstante Monatsraten und einen gleichbleibenden Zinssatz. Dennoch ist ein Vergleich mit den Konditionen anderer Kreditinstitute allemal lohnend und schont unter Umständen den eigenen Geldbeutel.

Beispielsweise liegt der Zinssatz für den Sparkassen Privatkredit bei einer Kreditsumme von 5.000 Euro und einer Laufzeit von 36 Monaten bei 7,53% effektiv. Die sich aus diesem Zinssatz ergebende monatliche Rate beträgt 155,04 Euro.

Das Alternativangebot der Deutschen Kreditbank (DKB) bietet bei ansonsten gleichen Bedingungen einen günstigeren Zinssatz von 6,43% effektiv, wodurch sich die monatliche Rate auf 153,00 Euro reduziert. Die Schlussrate beträgt bei der Sparkasse 154,90 Euro, während bei der DKB nur 150,32 Euro anfallen.

Doch Achtung! Eventuelle Zusatzklauseln wie zum Beispiel der Abschluss einer Restschuldversicherung können bei manchen Kreditgebern einen vermeintlichen Vorteil verringern, oder den Kredit sogar verteuern. Auch durch die Höhe der Kreditsumme sowie unterschiedlichen Laufzeiten kann sich der jeweilige Zinssatz und damit auch die zurückzuzahlende Summe für einen Kredit verändern. Ein detaillierter Vergleich mehrerer Anbieter ist daher unerläßlich.