Kreditrechner

Online Kredit berechnen

Dispokredit erhöhen

Viele Kunden verfügen auf ihrem Girokonto über ein eingeräumtes Kreditlimit. Die Höhe dieses Limits hängt von der persönlichen Bonität eines jeden Kunden, allerdings auch von seiner bisherigen Kontoführung ab. Auf Grund von immer weiter steigenden Lebenshaltungskosten und einem steigenden Konsumverhalten bei gleichzeitig geringem Anstieg der Einkommenssituation nehmen viele Kunden ihren eingeräumten Dispositionskredit jeden Monat in Anspruch.

Meistens steigt die Inanspruchnahme monatlich sukzessive an, sodass die Kunden mit dem Gehaltseingang lediglich das Konto wieder ausgleichen können. In diesem Fall ist es möglich, das Kreditinstitut auf die Erhöhung des Dispositionskredites anzusprechen. In der Regel wird diesem Wunsch auch entsprochen. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn der Kunde schon langjährig bekannt ist und es bisher keine Beanstandungen in der Kontoführung gab. Auch auf eine besondere Absicherung des Dispositionskredites wird im Normalfall verzichtet.

Allerdings wird bei der Erhöhung des Dispositionskredites auch auf die Rückführung hingewiesen, da ein Kreditlimit lediglich der gelegentlichen Inanspruchnahme dient. Außerdem muss Kunden, welche den Dispokredit erhöhen möchten, klar sein, dass eine Umschuldung in einen Ratenkredit günstiger ist. Denn bei einem Dispositionskredit zahlt der Kunde sehr hohe Zinsen, was für die Banken ein sehr gutes Geschäft ist. Statt den Dispokredit zu erhöhen, sollte als Alternative die Aufnahme eines günstigen Ratenkredites in Erwägung gezogen werden.